.

Über uns

Herzlich willkommen im Förderzentrum Velbert!

Die Integrative Kindertagesstätte im Förderzentrum leistet bereits seit dem Jahr 1982 - und damit als eine der ersten Kindertagesstätten überhaupt - gemeinsame Förderung von Kindern mit und ohne Behinderung. In Kooperation mit der Fachberatung der Abteilung für Behindertenförderung und –koordination, arbeiten die Fachkräfte der integrativen Kindertagesstätte zusammen, um das pädagogische Konzept und die tägliche Arbeit optimal an die Bedingungen der Familien anzupassen und entsprechend umzusetzen.

Im Förderzentrum befinden sich drei Bereiche unter einem Dach.

In enger Zusammenarbeit mit der therapeutischen Ambulanz und der Frühförderung hält die Integrative Kindertagesstätte durch ein interdisziplinäres Team von Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Erzieherinnen und Therapeuten ein umfassendes Betreuungsangebot vor.

KindertheaterFür unsere Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf arbeiten wir engmaschig im täglichen Austausch therapeutisch und pädagogisch miteinander. Zudem ermöglicht uns die hohe Fachlichkeit im Haus ein besonderes Maß an Präventivarbeit, von der natürlich auch unsere Regelkinder profitieren.

Mit anderen Worten:
Für uns stehen die Stärken der Kinder im Vordergrund und Auffälligkeiten haben wir frühzeitig im Blick.

In der Integrativen Kindertagesstätte werden 64 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt in 4 integrativen Gruppen mit jeweils 16 Kindern betreut. Zwei dieser Gruppen bieten Plätze für Kinder von 2 bis 6 Jahren und zwei weitere Gruppen Plätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Insgesamt stehen 8 Plätze für Kinder ab 2 Jahren zur Verfügung.

Unser Schwerpunkt im Familienzentrum MIO ist die Diagnostik und im Besonderen die Beratung von Eltern rund um die Entwicklung und Erziehung ihrer Kinder, sowie die Unterstützung bei der Suche nach anderen Hilfsangeboten.